Sind für Köln Bürgerräte geplant?

Ein Bürgerrat (BR) besteht aus zufällig ausgewählten Bürgern, die aber repräsentativ für die Region (Kommune, Land, Bund) sein sollte. Der BR entwickelt zu bestimmten politischen Fragen Lösungsvorschläge, die den gewählten Politikern eine zusätzliche Entscheidungshilfe geben sollen. Dies hat den Vorteil, dass sie relativ frei von der Lobby wirtschftlicher Partikularinteressen ist und eher in Richtung Gemeinwohl gehen. Die Beteiligung an einem Bürgerrat ist freiwillig und ehrenamtlich.

Das macht aber nur da Sinn, wo die betroffenen Politiker die Vorschläge ihrer Bürger auch wirklich wollen und schätzen. Ist dies für Köln der Fall?