Wie sind die Ergebnisse der vorherigen Zukunfts- und Online-Foren eingearbeitet worden?

In den 1. Online-Dialog sind dankenswerter Weise auch die Beiträge der Teilnehmenden des ersten (Präsenz-)Zukunftsforums eingearbeitet worden. Diese bezogen sich auf das Zielgerüst mit seinen Unterpunkten.

Eingebracht wurden wichtige Ziel-Begriffe, zu denen sich unsere Stadt bereits in Charten bekannt hat und die bei einer 360-Grad-Perspektive Erwähnung finden müssen, z.B. bei „Ziel 3.3: Köln setzt sich aktiv für eine inklusive Gesellschaft ein.“
Hier fehlen nach wie vor die zentralen Begriffe „Diversity“ und „Geschlechtergerechtigkeit.“ Denn die tatsächliche Benachteiligung aufgrund des Geschlechtes oder vieler Diversity-Dimensionen hat nichts mit persönlichen Handycaps zu tun, sondern mit althergebrachten (Denk-)Strukturen.