Deine-Geest-Blog
Neues zur Landschaftsachse Horner Geest

In diesem Blog können Sie sich über den aktuellen Planungs- und Umsetzungsstand der zwölf gewählten Bürgerprojekte sowie des freiraumplanerischen Gesamtkonzeptes informieren. Zusätzlich werden bei Erreichung von Meilensteinen des Planungsprozesses Newsletter versendet. Falls Sie in den Verteiler aufgenommen werden möchten, senden Sie bitte eine Mail an deinegeest@bue.hamburg.de.

Neues zu den Bürgerprojekten

Bald können Sie sich glücklich schaukeln!

Die Bauarbeiten der Geestschaukel gehen los! Schon bald kann man sich in Hamburgs längstem Park an dem wohl längsten Schaukelgerüst der Stadt den Geesthang herunter schwingen. Zurzeit wird das Grundgerüst im Borgfelder Grünzug (nahe U-Bahn Station Burgstraße) aufgestellt, anschließend entsteht der Fallschutz und noch dieses Jahr können die Schaukel eingehängt werden. Jede und jeder kommt hier voll auf ihre Kosten: ob zu zweit auf der Schaukelbank um die Wette schaukeln, gemütliches Schunkeln auf der Hollywoodschaukel... mehr lesen

Kategorie: Neues zu den Bürgerprojekten
Neues zu den Bürgerprojekten

Bald können Sie sich in Horn sattgärtnern!

Der Bau hat begonnen! Seit Anfang Oktober wird fleißig gebaggert und gewerkelt, damit Horn bald sein ganz eigenes kleines Paradies bekommt. Westlich des Parkplatzes um das Stadtteilhaus Horner Freiheit entsteht ein Nutzgarten mit Hochbeeten und Gemeinschaftsbeeten, Obstgehölzen und zwei Seecontainern als Materiallager und Informationszentrum. Ein Paradies der Artenvielfalt, ein Ort zum Gärtnern, Entspannen und gemeinschaftlichem Erleben der Natur. Über den Winter wird die Fläche nun aufbereitet, damit im Frühling mit dem Gärtnern begonnen werden... mehr lesen

Kategorie: Neues zu den Bürgerprojekten
Neues zu den Bürgerprojekten

Aktiv im Thörls Park

Mit dem Aktiven Thörls Park ist bereits das zweite Bürgerprojekt der Landschaftsachse Horner Geest fertiggestellt. Beim Klettern, Balancieren und Slacklining kann von nun an Gleichgewicht und Geschick unter Beweis gestellt werden. Durch unterschiedliche Anforderungen an die körperliche Leistungsfähigkeit bieten die Elemente ein breites Bewegungsangebot für Jung und Alt. Darüber hinaus werden mit den roten Elementen Akzente gesetzt, die eine Verbindung zu dem -hinter dichtem Baumbestand versteckten- Spielplatz im hinteren Teil des Parks schaffen. [gallery size="medium" ids="394,392,396"]

Kategorie: Neues zu den Bürgerprojekten
Page 1 of 1012345...10...Last »